Was gibt es 2015 im Dilsberger Kommandantenhaus?

Was gibt es 2015 im Dilsberger Kommandantenhaus?
Wie kommt man an Karten?

In einer öffentlichen Sitzung des Kreistagsausschusses für Schulen, Kultur und Sport wurde schon das Programm der Kulturstiftung für 2015 bekannt gegeben. Veranstaltungen finden überwiegend im Kommandantenhaus auf dem Dilsberg und seit einigen Jahren auch in dem zweiten Kulturzentrum des Kreises in der Stiftskirche Sunnisheim in Sinsheim statt. Hier die Dilsberger Veranstaltungen:

6.2.15 (immer um 19.30 Uhr) Kabarett mit Arnim Töpel
20.2.15 Beethoven-Nacht 2.Teil mit Jelena Ocic (Violoncello) und Rudolf Meister (Klavier)
6.3.15 Junge Künstler in memoriam Heinrich Vetter, Leon Zimmermann (Klavier) Marc Lohse (Klavier)
20.3.15 „Gitarren-Nacht“ Moeller-Fraticelli Guitar Duo
17.4.15 „Faszination Klavier“ Klavierrecital mit Olga Zado
8.5.15 Klavierabend Dilsberg –Martin Stadtfeld
9.10.15 11.Dilsberger Kammermusiktage Klavierrezital mit Frank Dupree-Preisträger Deutscher Musikwettbewerb 2014
16.10.15 Stipendiaten des DMW 2014 Juri Schmahl (Oboe) und Partner
23.10.15 Kooperationskonzert Ascoli Festival
30.10.15 tontrio Karlotta Eß (Violine) Daniel Haverkamp (Violoncello) Julia Haverkamp (Klavier)
20.11.15 Klassenabend Musikhochschule mit Streicherklassen der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim
11.12.15 Duo Pzybil/Mörk (Klavier und Viola)

Praktische Hinweise:

Programme und Kartenbestellung über Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis e.V.

Telefon 06221/5221356 E-Mail: kulturstiftung@rhein-neckar-kreis.de

Es lohnt sich, möglichst schnell am Jahresanfang die Karten (10 € pro Karte) für die gewünschten Abende des ganzen Jahres vorzubestellen. Gegen Vorkasse bekommen Sie die Karten zugesandt. Im Falle der Verhinderung bitte umgehend sich melden. Ich habe ohne Probleme die Karten zurückgeben können, da oft eine Warteliste besteht. Häufig steht bei der Ankündigung in der RNZ schon „ausverkauft“. Man kann trotzdem entweder bei Frau Sauer im Landratsamt (siehe oben) nachfragen, ob Karten zurückgegeben wurden oder ganz Mutige erscheinen auf dem Dilsberg und bekommen vielleicht einen Platz auf der schönen Holztreppe zuzüglich Sitzkissen. Das passiert auch öfters.

Kreisrat Winfried Schimpf

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.